Chakra

Fotolia_61075418_S.jpg
Chakra bedeutet Rad und bezieht sich auf die vielen Energiewirbel, die durch die Aura und den physischen Körper dringen. Die Energiewirbel gleichen Lichträdern. Sind die Chakren gesund, drehen sie sich im Uhrzeigersinn. Da sie unterschiedliche Farben wahrnehmen, strahlt jedes eine andere Lichtfrequenz aus. Dies geschieht durch unterschiedliches Drehen der Geschwindigkeit. Es gibt sieben Haupt-Chakren und einundzwanzig kleinere. Jedes Chakra hat Einfluss auf Körper, Geist und Seele. Sind Ein oder Mehrere angegriffen, so ist der Mensch nicht mit sich im Einklang. Die Chakren können bereinigt werden, damit Sie auch wieder zufrieden, besonnen fest auf dem Boden der Tatsachen stehen können.

Die Haupt-Chakren stehen in Verbindung mit einer der sieben Auraschichten.
Wurzel-Chakra: befindet sich am Boden der Wirbelsäule, steht mit der Blase, den Genitalien, der Wirbelsäule sowie mit der Lebensenergie in Verbindung.
Sakral-Chakra: ist mit dem Keimdrüsen, den Fortpflanzungsorganen, den Beinen und der Lebenskraft verbunden.
Solarplexus-Chakra: steht mit Magen, Leber, Bauchspeicheldrüse, Kraft, Angst und Kontrolle in Verbindung.
Herz-Chakra: wird mit Herz, Lungen, Thymusdrüse und Liebe in Verbindung gebracht.
Kehlkopf-Chakra: ist mit Armen, Händen, Stimmbändern, Schilddrüse und dem Selbstausdruck verbunden.
Stirn-Chakra: ist mit der Hirnanhangsdrüse, den Augenbrauen, dem Intellekt und dem Sehen durch das dritte Auge verbunden. 
Kronen-Chakra: ist mit der Zirbeldrüse, Kopf und spirituellem Bewusstsein verbunden.

Öffnungszeiten

Montag: 10-19:00 Uhr
Dienstag: 10-19:00 Uhr
Mittwoch: nach Vereinbarung
Donnerstag: 10-19:00 Uhr
Freitag: 10-18:00 Uhr

 

Neuigkeiten

09. Juni 2016